image1 image2 image3 image4

6. Spieltag: 3 Punkte im Derby

Am 18.09.17 begrüßten wir den TuS Ellern bei Fritz Walter Wetter zum Derby bei uns im Römerstadion. Viele Fans waren trotz des schlechten Wetters zum Derby gereist um ihre Mannschaft zu unterstützen und sie erwarteten ein spannendes und sehr kampfbetontes Spiel. Unsere Mannschaft konnte im Vergleich zu letzten Sonntag komplett aus dem vollen schöpfen. Wir begannen sehr mutig im Vergleich zu den letzten Wochen und legten auch eine andere Körpersprache an den Tag als sonst. Das Sturmduo Ballbach und Hofmann kamen gut in Fahrt und prüften den Elljer Torwart mehrmals. Wir standen sehr stabil in der Abwehr und im Mittelfeld und ließen deshalb wenige Chancen zu. Es war bis dahin ein spannendes Spiel und man konnte dem Zuschauer einiges bieten. Fußballerisch war es ein Spiel auf Augenhöhe, nur hatten wir mehr Spielanteile und konnten somit nach 24 Minuten durch Oliver Hofmann mit 1:0 in Führung gehen, nach schöner Flanke musste Hofmann den Ball nur noch ins Tor grätschen. Doch nicht genug, 4 Minuten später gerieten die Elljer in einen Konter und wieder war es Hofmann der mit einem schönen Lupfer den Gästetorwart überwinden konnte. Man merkte uns an, dass wir ganz anders auftraten als wir es in den letzten Wochen taten. Mit mehr Mut und Siegeswillen. Man hatte noch die ein oder andere Chance um auf 3:0 zu erhöhen. Aber auch Ellern kam mehrfach vor unser Tor, doch Noah Christmann war immer auf seinem Posten und vereitelte die ein oder andere gefährliche Chance. Mit 2:0 ging es schließlich in die Pause.

Nach der Pause dann die Ernüchterung. Nach einem total unnötigen Fehlpass in der Abwehr konterte Ellern zum 2:1. Unser Torhüter war chancenlos. Wir ließen uns durch diesen Gegentreffer etwas einschüchtern, weswegen die Elljer immer besser ins Spiel fanden. Mehrere gefährliche Angriffe konnten gerade noch durch unsere Abwehr vereitelt werden. Zum Glück für uns war es der reaktivierte Arturo Pastoriza der in der 59. Minute das 3:1 für uns erzielte. Wir wurden wieder die spielbestimmende Mannschaft und hatte mehrere Chancen auf das 4:1. Leider waren wir im Abschluss zu fahrlässig und gerieten durch Unkonzentriertheiten immer wieder in Bedrängnis, was Ellern wieder stärker werden ließ. Es war mittlerweile ein Spiel auf Augenhöhe und die Zuschauer kamen definitiv auf ihre Kosten. In den Schlussminuten wurde es sehr hitzig, Ellern war klar am Drücker und drückte auf das 3:2. In der 92. Minute hielten wir diesem Druck nicht mehr Stand und kassierten indessen auch das 3:2. Sie warfen alles nach vorne, was ihnen fast zum Verhängnis wurde. Nach einem Eckball seiner Mannschaft war der Elljer Torwart mit nach vorne gerückt und kam nach dieser nicht rechtzeitig zurück in sein Tor und Robin Mähringer war es, der das leere Tor aus 50 Metern leider nicht traf. In der 96. Minute ertönte dann zur Freude unserer Mannschaft der Schlusspfiff.

Es war ein sehr kampfbetontes, dennoch fußballerisch sehr gutes Fußballspiel beider Mannschaften. Viel Spannung, viel Kampf und viel Ehrgeiz auf beiden Seiten. Der Sieg geht vollkommen in Ordnung, obwohl man sich hätte nicht beschweren können, wenn man das 3:3 noch kassiert. Wir spielten viel mutiger und aggressiver als sonst was uns sehr gut tat. Die ersten 3 Punkte sind endlich eingefahren und so kann und darf es gerne weitergehen.

Der TuS bedankt sich bei den zahlreich erschienenen Fans und hofft erneut auf die Unterstützung dieser im nächsten Auswärtsspiel. Denn dort geht es am 24.09.17 gegen den SV Vesalia 08 Oberwesel II. Das Spiel beginnt um 13 Uhr.

Copyright © 2005-2017 | TuS 1904 Dichtelbach e.V.