Unsere TuS-Dichtelbach-Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Indem Du unsere Website weiterhin ohne Änderung nutzt, stimmst Du unserer Verwendung von Cookies zu.

image1 image2 image3 image4

Schock beim Auftaktsieg

Am ersten Spieltag war unsere Mannschaft Gast bei der SG Soonwald II. Von Anfang an ging man das Spiel konzentriert an und konnte breits nach fünf Minuten die 1:0 Führung durch Marcel Plenz bejubeln. In der Folge hatten beide Mannschaften Chancen für weitere Tore, welche aber nicht fielen. So blieb es zur Halbzeit beim 1:0 für unsere Jungs. Zu Beginn der zweiten Halbzeit mussten wir dann einen Schock wegstecken. In der 55. Minute verletzte sich unser Torschütze Marcel bei einem Zweikampf vor dem Tor so schwer, dass er mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus nach Simmern gebracht werden musste. Dort wurde er umgehend operiert, weil sich die Verletzung als Schien- und Wadenbeinbruch herausstellte. Nach einer halbstündigen Unterbrechung der Partie durch die Verletzung ging es dann weiter. Die Mannschaft wollte für Marcel das Spiel gewinnen und agierte auch so. Nachdem im Strafraum nur durch ein Foul zu stoppen war, gab es Elfmeter für uns. Arturo Pastoriza verwandelte ihn zum 2:0. Durch eine Unachtsamkeit kam der Gegner kurze Zeit später zum 2:1-Anschluss. Nachdem wiederum nur durch ein Foul zu stoppen war, gab es den zweiten Elfer. Diesen konnte Arturo aber nicht nutzen. Es dauerte aber nicht lange, bis wir doch das 3:1 erziehlten. Nach einem Konter schloss Philipp Weishaar aus etwa 35 Metern mit einem schönen Heber über den Tormann der Heimmannschaft ab. Kurz vor Ende der Partie entschied der Schiedsrichter zur Verwunderung aller auf Elfmeter für Soonwald. Dieser wurde zum 3:2 verwandelt. In den letzten fünf minuten ließ sich die Mannschaft aber die drei Punkte nicht mehr nehmen und siegte verdient im ersten Punktspiel der neuen Saison. Von dieser Seite noch alles Gute und eine schnelle Genesung an Marcel.

Copyright © 2005-2022 | TuS 1904 Dichtelbach e.V.