Unsere TuS-Dichtelbach-Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Indem Du unsere Website weiterhin ohne Änderung nutzt, stimmst Du unserer Verwendung von Cookies zu.

image1 image2 image3 image4

13. Spieltag: Punktverlust in Dickenschied

Nach dem spielfreien Wochenende stand ein Auswärtsspiel in Dickenschied an. Endlich wollte man nochmal auswärts punkten. Nicht dabei waren Marvin Stelter, Patrick Wendling und Florian Vetter. Früh entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel. Dickenschied konnte nach einer Ecke in der 8. Minute in Führung gehen. Anschließend entwickelte der TuS beste Möglichkeiten. Doch die Stürmer scheiterten nacheinander am Schlussmann der SG. Die beste Möglichkeit ergab sich bei einem Schuss von Arash Rudneshin der am Aluminium landete.

Nach der Pause drängte der TuS weiter auf den Ausgleich. Hier ergab sich eine große Chance nach schöner Kombination für Nico Ballbach, der aber erneut am Torwart scheiterte. Nach 54 Minuten führte dann ein dummer Fehler im Spielaufbau zum 0:2. Doch dies änderte nichts an dem Druck, der auf das SG-Tor kam. Oliver Weinheimer scheiterte kurze Zeit später auch am Schlussmann. In der 62. Minute sollte es dann doch mit einem Tor klappen. Nach schönem Pass tauchte Rida Alnazhan vor dem Dickenschieder Torwart auf, doch scheiterte zunächst. Nach dem Abschluss des Dichtelbachers bekam er noch einen Tritt von hinten und es gab Strafstoß. Arash Rudneshin verwandelte sicher. Jetzt zogen sich die Gastgeber noch mehr zurück und es wurde schwer weitere Torchancen zu erarbeiten. In der 87. Minute machte Niclas Pleitz mit einem super Freistoß den Deckel für die SG drauf. Anschließend flog Rida Alnazhan vom Platz. Er wird wohl für zwei Spiele gesperrt sein.

Weiter geht’s am Sonntag zu Hause gegen Oberwesel, wo der weiterhin Tabellenzweite endlich wieder dreifach punkten möchte.

Copyright © 2005-2022 | TuS 1904 Dichtelbach e.V.