Unsere TuS-Dichtelbach-Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Indem Du unsere Website weiterhin ohne Änderung nutzt, stimmst Du unserer Verwendung von Cookies zu.

image1 image2 image3 image4

5. Spieltag: Zuhause weiter ungeschlagen

Zum zweiten Heimspiel in Folge empfing der TuS die SG Vorderhunsrück. Das Spiel fand nicht wie an dieser Stelle angekündigt in Sabershausen sondern in Dichtelbach statt.

Nach ausgeglichenem Beginn schaffte es unsere Mannschaft auch ohne zwingendes Übergewicht in Führung zu gehen. Nachdem Armin Tries entschlossen mit dem Ball in den Strafraum drang, konnte Julian Kleinz den Raum nutzen und zum 1:0 einschieben. Im weiteren Verlauf war das Spiel durch viele Fehlpässe auf beiden Seiten geprägt und ein Spielfluss kam nur selten auf. Zwar kam der Gegner zu Torchancen, war bei diesen aber zu harmlos, um sie in etwas Zählbares umzumünzen. Besser machte es der TuS, eine der wenigen guten Chancen nutzte wieder Julian Kleinz mit einem Schuss ins lange Eck zum 2:0 in der 25. Minute. Bis zur Pause war es weiter ein zerfahrenes Spiel bei dem unsere Mannschaft aber einen Tick cleverer agierte und die Führung so verdient mit in die Pause nahm.

Spielerisch änderte sich in den zweiten 45 Minuten nur wenig. Jedoch war der Wille das dritte Tor zu machen größer als der des Gegners den Anschlusstreffer zu erzielen. So kam es auch. Der eingewechselte Kevin Kassel setzte sich im Strafraum durch und legte den Ball nach einem missglückten Schuss auf Florian Ledetzky quer, der zwar in manchen Situationen zu überhastet hier aber besonnen zum 3:0 einschoss. Danach schwanden die Kräfte des Gegners und man kam zu weiteren guten Chancen. Von denen fand „nur“ noch eine den Weg ins Netz. Wiederum Florian Ledetzky war es, der sich mit dem Ball am Fuß auf den Weg Richtung Tor machte und das 4:0 markierte. Durch den hohen Vorsprung wog man sich in Sicherheit und brachte den Gegner noch mal ungewollt ins Spiel. Dieser kam nach dem Anschlusstreffer zum 4:1 noch auf 4:2 durch einen sehenswerten Freistoß in den Torwinkel ran. Die restlichen fünf Minuten reichten allerdings nicht aus, um noch mal ernsthaft den Sieg zu gefährden.

Mit dem Ergebnis kann man zufrieden sein. Jedoch kann die Leistung nicht der Maßstab sein, den man sich selbst gesetzt hat. Zudem sorgten in der Schlussphase einige Aktionen auf und neben dem Platz für Verwunderung bei den Zuschauern. So gilt es beim nächsten Heimspiel sich als Einheit zu präsentieren. Denn nur so kann man erfolgreich Fußball spielen.

Das nächste Punktspiel findet am 16.09.12 um 14:30 Uhr in Dichtelbach statt. Gegner ist die SG Laudert-Wiebelsheim II.

Zum Spielbericht

Copyright © 2005-2022 | TuS 1904 Dichtelbach e.V.