Unsere TuS-Dichtelbach-Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Indem Du unsere Website weiterhin ohne Änderung nutzt, stimmst Du unserer Verwendung von Cookies zu.

image1 image2 image3 image4

17. Spieltag: Jahr startet mit knapper Niederlage

Zum ersten Spiel in 2013 trat die Mannschaft des TuS erstmals unter neuem Trainergespann beim SV Kisselbach an. Das Nachholspiel welches im letzten Jahr auf Grund schlechter Witterung abgesagt werden musste, fand auf dem Kisselbacher Rasenplatz statt. Der neuerliche Wintereinbruch machte Mannschaften und Zuschauern gleichermaßen zu schaffen.

Auf schwer bespielbarem Platz begannen beide Mannschaften zurückhaltend. Der Gastgeber kam nach 15. Minuten jedoch zu ersten Torchancen. Diese Gelegenheiten brachten Sie jedoch nicht selbst in Richtung Kasten der Dichtelbacher sondern ein Querschläger der TuS Abwehr landete an der Latte und ein anschließender Kopfball aus den eigenen Reihen verfehlte nur knapp das Tor von Marcel Plenz, der zwischen den Pfosten stand. Marcel war es auch, der nach 25 Minuten einen Schuss der Kisselbacher stark parierte und so die Mannschaft vor dem Rückstand bewahrte. Die letzten zwanzig Minuten der ersten Hälfte war der Gastgeber im Vorteil und hatte mehr vom Spiel. Die Dichtelbacher, zum ersten Mal mit Viererkette agierend, taten sich schwer im Spiel nach vorne. Einzig ein Schuss von Arturo Pastoriza in der 35. konnte als Chance gezählt werden. So ging es mit 0:0 in die Pause.

Nachdem sich die Mannschaften in der Kabine aufwärmen konnten, ging es weiter im Schneetreiben. Der Platz wurde tiefer, was beiden Mannschaften das kombinieren sichtlich erschwerte. Trotzdem schafften es die Dichtelbacher in der 50. Minute gefällig über die Außen zu spielen. Florian Ledetzky setzte sich gut durch. Leider konnte seine Hereingabe nicht verwertet werden. Die Dichtelbacher waren nun etwas besser im Spiel. Torchancen jedoch weiter Mangelware. In der 70. war es wieder Kapitän Arturo, der einen Schuss Richtung Kisselbacher Tor abgab. Leider erfolglos. Über das 0:0 hätten sich die TuS-Spieler an diesem Tag nicht beschweren können. Wäre es denn dabei geblieben. In der 80. geriet man jedoch in Rückstand. Zuvor von Marcel Plenz wieder stark gehalten, landete der darauf folgende Angriff im Netz. Aus dem Gewühl erzielte Kisselbach, in dieser Situation sicher glücklich, das Tor des Tages. In der Schlussphase versuchte Dichtelbach noch den Ausgleich zu erzielen. Man steckte nicht auf und erzielte in der Nachspielzeit auch ein Tor, welches jedoch vom Schiedsrichter wegen Abseitsposition nicht gegeben wurde. Endstand 1:0.

Zum Einstand hätten sich alle sicherlich ein positives Ergebnis gewünscht. Mit Unkonzentriertheiten und vielen Fehlpässen machte man sich aber das Leben schwer. Jedoch muss erwähnt werden, dass die Mannschaft zum ersten Mal mit neuer Taktik spielte und in einigen Aktion auch schon die Handschrift des neuen Trainers zu erkennen war. Durch weiteren Trainingsfleiß und guter Trainingsbeteiligung geht es jetzt darum, die Vorgaben zu verinnerlichen und in den kommenden Spielen schrittweise umzusetzen.

Copyright © 2005-2022 | TuS 1904 Dichtelbach e.V.