Unsere TuS-Dichtelbach-Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Indem Du unsere Website weiterhin ohne Änderung nutzt, stimmst Du unserer Verwendung von Cookies zu.

image1 image2 image3 image4

22. Spieltag: Derbysieg! ...und wie!

 

Fußballspiel gegen EllernAm Sonntag ging es im Derby gegen den TuS Ellern. Bisher zogen die Dichtelbacher in Aufeinandertreffen mit Ellern den Kürzeren. Sowohl im Hinrundenspiel als auch im Pokalspiel behielten die Ellerner die Oberhand. Dass es diesmal anders lief, war schon nach einer Viertelstunde zu sehen. Die Dichtelbacher starteten furios und führten bis zur 15. Minute bereits mit 3:0. Philipp Weishaar, Christoph Wagner und nach starker Kombination über Kevin Kassel und Christoph Wagner wieder Philipp Weishaar, stellten früh die Weichen auf Sieg. Unbeirrt durch die Führung zeigten die Spieler des TuS, dass sie weiter Lust auf Fußball hatten. Sie erspielten sich immer wieder Torchancen. Während Julian Kleinz noch knapp verzog und Kevin Kassel nur wenige Zentimeter zum nächsten Treffer fehlten, markierte Jan Classen per Elfmeter das 4:0. Jan war es auch der mit dem Pausenpfiff das Ergebnis auf 5:0 hochschraubte. Er traf per Fernschuss ins Netz.

Unverändertes Bild in der zweiten Hälfte. Dichtelbach war die spielbestimmende Mannschaft. Das Tempo etwas herausgenommen, kamen die Jungs trotzdem weiter zu Chancen. Kapitän Arturo Pastoriza brachte einen Freistoß auf den langen Pfosten. Den köpfte Robin Mähringer zum sechsten Tor des Tages ein. Vorausgegangen war eine ausgeklügelte Freistoßfinte von Jan Classen und Philipp Weishaar, welche die beiden in einer Zusatz-Schicht nach dem Training einstudierten. Das 7:0 und somit der Endstand markierte erneut Robin Mähringer. Auch dieser Treffer zeigte, was den Dichtelbachern an diesem Tag gut gelang. Es wurde über weite Strecken sicher kombiniert was für die Zuschauer gut anzusehen war. Die Spieler waren technisch und läuferisch überlegen. Von hinten heraus stand die Viererkette stabil und der Gegner kam in den 90 Minuten zu gerade einmal zwei Schüssen aufs Tor. Auch wenn die Ellerner einen rabenschwarzen Tag erwischten, muss man die Leistung der Dichtelbacher loben. Die Jungs zeigten, welchen Fußball sie spielen können und wollen.

Jetzt gilt es, das gewonnene Selbstbewusstsein mit in die letzten drei Spiele zu nehmen und somit auch den Aufwärtstrend der letzten Spiele zu unterstreichen.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag, 05.05.13 um 14:30 Uhr in Uhler statt.

Copyright © 2005-2022 | TuS 1904 Dichtelbach e.V.