Unsere TuS-Dichtelbach-Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Indem Du unsere Website weiterhin ohne Änderung nutzt, stimmst Du unserer Verwendung von Cookies zu.

image1 image2 image3 image4

Neuer Sportplatz für den TuS - Nun ist Sparen angesagt

In einer außerordentlichen Vorstandssitzung des TuS Dichtelbach wurde am vergangenen Donnerstag einstimmig beschlossen, dass ein neuer Sportplatz in der Nachbarschaft der Römerhalle angelegt werden wird. Damit macht die TuS-Leitung nach jahrelangen Diskussionen nun endlich Nägel mit Köpfen. Laut Auskunft des Kassenwarts Klaus Hartel wird der Verein auf finanzielle Unterstützung durch die Ortsgemeinde, die durch Ortsvorsteher Martin Huhn an der außerordentlichen Sitzung vertreten war, durch das Land und durch die Verbände Landessportbund Rheinland-Pfalz und den Fußballverband Rheinland zurückgreifen können. Dennoch veranlasst das kostspielige Projekt den Vorstand zu harten Einsparmaßnahmen. "Wir haben beschlossen, den aktiven Meisterschaftsbetrieb und die Wettkampfteilnahmen aller Abteilungen für die kommenden fünf Jahre ruhen zu lassen.", so die TuS-Vorsitzende Doris Emmel. "Der Sportverein benötigt nun jeden Cent und kann sich beispielsweise die teuren Meldegebühren für die aktive Fußballmannschaft oder die sechs Tischtennismannschaften nicht mehr leisten. Dieses Geld fließt nun direkt in den Bau des neuen Sportplatzes an der Römerhalle. Natürlich sind wir auch auf die tatkräftige Unterstützung mittels Eigenleistungen durch die Vereinsmitglieder angewiesen. Jedes Mitglied wird deshalb 50 Arbeitsstunden in der Bauphase ableisten müssen. Diesbezüglich strebt der Vorstand auch eine Satzungsänderung der Vereinsordnung an.", erklärte Emmel weiter. Es bleibt also abzuwarten, inwieweit die Planungen gemäß den Vorstellungen der Verantwortlichen bewältigt werden können.


P.s.: April, April!

Copyright © 2005-2019 | TuS 1904 Dichtelbach e.V.